{Free Reading} Terror: Ein Theaterstück und eine RedeAuthor Ferdinand von Schirach – Bilb-weil.de

Ein Terrorist kapert eine Maschine der Lufthansa und zwingt die Piloten, Kurs auf die voll besetzte Allianz Arena in M nchen zu nehmen Gegen den Befehl seiner Vorgesetzten schie t ein Kampfpilot der Luftwaffe das Flugzeug ab, alle Passagiere sterben Der Mann muss sich vor Gericht f r sein Handeln verantworten Seine Richter sind die Zuschauer und Leser, sie m ssen ber Schuld und Unschuld urteilenEin Theaterst ck von bedr ckender Aktualit t Es stellt die Frage, wie wir in Zukunft leben wollen Werden wir uns f r die Freiheit oder die Sicherheit entscheiden Wollen wir, dass die W rde des Menschen trotz der Terrorgefahr noch gilt Der Anschlag auf die Redaktion von Charlie Hebdo im Januarhat auf schrecklichste Weise gezeigt, wie hoch der Preis sein kann, den wir f r unsere Freiheit zahlen m ssen Schirachs Rede auf Charlie Hebdo, die ebenfalls in diesem Band enthalten ist, ist ein Pl doyer f r die Freiheit des Wortes, f r unsere Zivilisation im Angesicht ihrer Feinde


8 thoughts on “Terror: Ein Theaterstück und eine Rede