[Ebook] ↠ Typisch Mädchen? Autor Élisabeth Brami – Bilb-weil.de

In Deutschland Gibt Es Millionen M Dchen Die K Nnen Ja Unm Glich Alle Gleich Sein Und Nur Auf Puppen, Ballett Und Rosa Stehen, Oder Auf Jeden Fall Sollte Jedes M Dchen Das Recht Haben, Genau So Sein Zu D Rfen, Wie Es Will Elisabeth Brami hat zwei kleine, schmale Bilderb cher publiziert, die sich gegenseitig erg nzen, obwohl sie auch einzeln stehen k nnen Die Rede ist von Typisch Jungs und Typisch M dchen , beide 2016 im Gabriel Verlag erschienen Es sind zwei B cher, die komplement r in ihrer Aussage und in ihrem Erscheinen auftreten Deswegen werden sie in einer Besprechung vorgestellt In beiden Fragen geht es um geschlechterspezifische Interessen und Auftreten Darf ein Junge im Kino auch mal weinen Oder als Erzieher sp ter arbeiten Darf ein M dchen Judo machen oder Basecaps tragen M ssen Jungs immer stark sein oder M dchen immer Prinzessinnen.Jedem Buch steht Artikel 1 der Allgemeinen Erkl rung der Menschenrechte voran Alle Menschen sind frei und gleich an W rde und Rechten geboren In diesem Sinne zeigt Elisabeth Brami auf, da Jungs auch M dchensachen und M dchen auch Jungssachen tun d rfen Sie ordnet sich mit ihren B chern der zeitgen ssischen Frage beispielsweise Girls Day f r technische Berufe oder Boys Day f r soziale Berufe nach dem biologischen und sozialen Geschlecht und seinen Erscheinungen im Aussehen und Handeln ein Sie hat jeweils 15 untypische Verhalten, Interessen f r M dchen und f r Jungs als Artikel aufgelistet Sie sagt, was M dchen oder Jungs d rfen, auch wenn es nicht den typischen Erwartungen entspricht Jeder Artikel besteht aus einer kurzen, pr gnanten Aussage Estelle Billon Spagnol hat im Comic Stil die Aussagen illustriert Kleine Szenen geben die Aussage in Handlungen wider, Sprechblasen f hren die Gedanken des Jungen oder M dchens ein wenig aus Die Aussagen sind plakativ, provokant, hin und wieder bertrieben Sie sollen zum Nachdenken anregen.Es steht au er Frage, da Jungs Gef hle zeigen sollen, ohne gleich als Weichei verh hnt zu werden Ebenso d rfen nat rlich M dchen Interesse an Technik haben In der aufgekl rten, liberalen Welt wird es nicht weiter diskutiert Ohne Zweifel gibt es aber auch hier noch in der Bev lkerung tradierte Erwartungshaltungen, wie Jungs oder M dchen zu sein haben Doch wie sind sie entstanden Aus der sozialen Kultur heraus Oder doch biologisch begr ndet Oder basiert alles auf Vorbilder der Erwachsenen Was bedingt sich was Dar ber l t es sich vortrefflich streiten Da es Unterschiede zwischen Jungs und M dchen gibt, es hingegen ein klarer Fakt, der mit Kindern dieser beiden Geschlechter zu tun hat Da diese Unterschiede die vielen Graustufen beinhaltet, ist dem Leben geschuldet.Bramis beide B cher r tteln auf Sie r tteln aber die Erwachsenen auf Kinder ab Kindergartenalter entdecken gerade ihre Unterschiede zum anderen Geschlecht, denen ist die politische Bedeutung, der Diskurs reichlich egal Damit macht es nun schwierig, wie man diese beiden B chern einordnen soll Sie sind wenig als Bilderb cher f r den allgemeinen Hausgebrauch geeignet Dazu gehen sie zu sehr an den Interessen der Kinder vorbei Jedoch eignen sie sich als Anschauungsmaterial f r den Sachkundeunterricht in der Grundschule oder als Ausgang f r Gespr che im Kindergarten, wenn ein Junge nun doch die rosanenen Socken der gro en Schwester anziehen will und von den Jungs daf r geh nselt wird In diesem Sinne sind die B cher in ihren verknappten, starken Aussagen gut geeignet. Meine Tochter hat einen langen Leidensweg Es fing an, als sie mit 3 als Spiderman und nicht als Prinzessin zum Fasching wollte Und es ging weiter, ihr wurde st ndig von wohlmeinenden Erwachsenen, aber auch von Kindern gesagt, wie sie zu sein habe Es gab viele Tr nen Und dann kam dieses Buch, das sie mit ihren 7 Jahren prima lesen kann Es ist ein sehr kleines Format und sie hat es seit Ewigkeiten mit in der Schultasche, f r so Situationen, wenn ihr mal wieder gesagt wird, sie d rfe sich nicht schmutzig machen oder auf B umen klettern Da steht n mlich schwarz auf wei drin, dass M dchen dieses Recht haben Es macht sie gl cklich und vielleicht irgendwelche Rabauken, die in ihr Konkurrenz sehen, stutzig Hoffentlich.