[[ download pdf ]] Volk ohne Ahnen?: Auf den Spuren der Erzväter und des frühen IsraelAutor Uwe Zerbst – Bilb-weil.de

Die Autoren Des Vorliegenden Buches Nehmen Eine Gr Ndliche Analyse Des Heute Verf Gbaren Datenmaterials Zur Erzv Terzeit Vor Ausgehend Von Der Grundlegenden Frage Nach Der Arch Ologischen Einordnung Der Potentiellen Stammv Terzeit Setzen Sie Sich Mit Den Arch Ologischen, Klimatischen Und Soziologischen Bedingungen In Kanaan, Syrien, Mesopotamien Und Gypten Auseinander Und Vergleichen Die Dabei Gewonnene Information Mit Den Alttestamentlichen Berichten Abraham Selbst Entdecken Sie Dabei Selbstredend Nicht, Aber Die Bibel Erweist Sich F R Seine Zeit Als Historisch Erstaunlich Belastbar Entgegen Der Verbreiteten Meinung Sind Es Gerade Die Aktuellen Arch Ologischen Erkenntnisse, Die Eine Vorschnelle Verbannung Der Stammv Ter Israels In Das Reich Der Sage Unbegr Ndet Erscheinen Lassen


2 thoughts on “Volk ohne Ahnen?: Auf den Spuren der Erzväter und des frühen Israel

  1. D. Kleine D. Kleine says:

    Ein sehr gutes Buch, aber leider f r den Laien sehr schwer zu lesen und zu verstehen.Schade, denn es ist wahrscheinlich hochinteressant.Die Autoren sind auf jeden Fall bem ht, es verst ndlich r ber zu bringen,aber f r mich ist es leider trotzdem nicht einsichtig Es ist auf jeden Fall keine Lekt re zum entspannen.Schade


  2. Timo Roller Timo Roller says:

    Mit detaillierten arch ologischen Fakten f hren die Autoren den Nachweis, dass die biblischen Erz hlungen aus der Zeit der Erzv ter Abraham, Isaak, Jakob sowie das Leben Josefs in gypten historisch plausibel sind Innerhalb eines revidierten chronologischen Rahmens f r die Bronze und Eisenzeit lassen sich Funde, die andere Forscher als zur Bibel widerspr chlich interpretiert haben, dem mesopotamischen, kanaan ischen und gyptischen Umfeld der im Buch Genesis beschriebenen Ereignisse zuordnen Ein fundiertes Werk, das gute Argumente bringt f r die heute eher un bliche These Und die Bibel hat doch recht.